IGP Regel Änderungen

Leitfäden IGP 2019 - neue Prüfungsordnung für Gebrauchshunde

IPO = IGP – diese Gleichung weist darauf hin, dass seit 2019 Internationale Prüfungsordnung als  Internationale Gebrauchshunde Prüfungsordnung bezeichnet wird. Am 01.01.2019 ist die neue Prüfungsordung mit einer Reihe von Änderungen in Kraft getreten.Wir haben die wichtigste Punkte der neuen Prüfungsordnung für Sie gesammelt, inklusive Ausrüstungsartikel, die aktuellen Anforderungen der IGP entsprechen.

IGP Zubehör fuer Hundesportler

Was ist also anders geworden?

Ziele dieser Änderungen
1. Die Stufen zu vereinfachen
2. Weitere Prüfungsvarianten zur IPO hinzuzufügen
3. Verschiede Prüfungen zu systematisieren
4. BH-Prüfung und AD-Test hinzuzufügen

Im Überblick werden die Veränderungen erwähnt, die vorgeschlagen wurden aber blieben trozdem unverändert. Eine davon war das vorgeschlagene Minimum von 60 % zum Bestehen der Prüfung, das von den meisten Ländern nicht unterstüzt wurde. Deswegen blieb die Bestehensgrenze bei 70 %. Es wurden auch organisatorische Fragen und Regelungen bearbeitet. Die Prüfungsteilnehmer werden nur durch die Änderungen in den Prüfungsvorschriften beeinflusst. 

Bezeichnungen der Prüfungen und ihre Abkürzungen

BH-VT – Begleithundeprüfung mit Verhaltenstest
IGP – Gebrauchshundeprüfung, Stufe 1-3
IBGH – Begleithundeprüfung, Stufe1-3
FH-V Fährtenhundeprüfung (Vorprüfung)
FH - Fährtenhundeprüfung  Stufe 1-2
IPO FH
StP 1-3 - Stöberprüfung
IPOV - Vorprüfung
IPOZTP - Zuchttauglichkeitsprüfung
IADP - Ausdauerprüfung
Jetzt schauen wir sie genauer an

BH-VT

Begleithundeprüfung ist eine wichtige Voraussetzung für Ablegen weiterer Prüfungen. Das Mindestalter der Zulassung zur Prüfung wird von der Landesorganisation bestimmt, grundsätzlich beträgt es 12 Monate (jetzt mindestens 15 Monate)

Wie früher besteht BH-VT aus drei Teilen:

  1. Theoretische Prüfung für den Hundehalter
  2. Unterordnung
  3. Überprüfung des Verhaltens in der Öffentlichkeit 

In diesem Punkt gab es keine wesentliche Veränderungen. Es wird nur darauf hingewiesen, dass beim Durchführen der Übung "Sitz aus der Bewegung" und "Ablegen aus der Bewegung" das Hörzeichen sowohl beim Anhalten als auch aus der Bewegung gegeben werden darf. 

IGP Begleithund Geschirr

 

IBGH – Begleithundeprüfung, Stufe1-3

IBGH 1

Mindestalter — 15 Monate
Voraussetzung – abgelegte BH-VT

Übung 1 — Leinenführigkeit
Übung 2 — Freifolgen
Übung 3 — Sitz aus der Bewegung
Übung 4 — Ablegen in Verbindung mit Herankommen
Übung 5 — Ablegen des Hundes unter Ablenkung
Gesamt— 100 Punkte

IBGH 2

Mindestalter — 15 Monate
Voraussetzung — abgelgte IBGH 1
Übung 1- Leinenführigkeit
Übung 2- Freifolge
Übung 3- Absitzen aus der Bewegung
Übung 4- Ablegen aus der Bewegung mit Herankommen
Übung 5- Bringen auf ebener Erde
Übung 6-: Voraussenden mit Hinlegen
Übung 7- Ablegen unter Ablenkung
Gesamt — 100 Punkte

IBGH 3

Mindestalter- 15 Monate
Voraussetzung– abgelegte IBGH 2, IGP 1 oder Unterordnung 1
Übung 1- Freifolge
Übung 2- Sitz aus der Bewegung
Übung 3- Ablegen in Verbindung mit Herankommen
Übung 4- Steh aus der Bewegung
Übung 5- Bringen auf ebener Erde
Übung 6- Bringen über die Schrägwand (140cm)
Übung 7- Voraussenden mit Hinlegen
Übung 8- Ablegen unter Ablenkung

FH V

Fährtenhundeprüfung (Vorprüfung)
Mindestalter — 15 Monate
Voraussetzung– abgelegte BH-VT

Eigenfährte
600 Schritte
Liegezeit 45 min.
3 rechte Winkel
1 spitzer Winkel (30-60 Grad) wird als letzter Winkel ausgeführt
3 Gegenstände

FH1

Mindestalter — 18 Monate
Voraussetzung– erfolgreich abgelegte BH/VT

Fremdfährte
1200 Schritte
Liegezeit 2 Stunden  (120 Minuten)
7 Schenkel
6 rechte Winkel
4 Gegenstände
2 Verleitungsfährte 30 Minuten vor Ansatz

FH2

Mindestalter  — 19 Monate
Voraussetzung – abgelegte FH1

Fremdfährte
1800 Schritte
Liegezeit 3 Stunden (180 Minuten)
8 Schenkel davon 1 Halbkreis
5 rechte Winkel, 2 spitze Winkel
7 Gegenstände
2 Verleitungsfährte 30 Minuten vor Ansatz

IPO FHF

Hier gab es keine Veränderungen, 2 Fährte in zwei Tagen, analog der FH2. Diese Prüfung benötigt keine weiteren Voraussetzungen. Man darf sie nach der obligatorischen BH-VT ablegen.  

StP 1-3 - Stöberprüfungen

In dieser Prüfung ist nur die Verteilung von Punkten geändert.

IADP – Ausdauerprüfung

Mindestalter — 16 Monate
Voraussetzung – abgelegte BH-VT, bei einer Prüfung ist die Mindestteilnehmerzahl auf 4 Hundeführer pro Prüfungstag festgelegt.
Länge — 20 Kilometer
Tempo-12-15 Kilometer pro Stunde
Max. Außentemperatur  — 22 Grad Celsius
2 Pausen nach  8km und 15km

IPO-ZTP

Keine Veränderungen.

IPO V (Vorprüfung)

Mindestalter — 16 Monate
Voraussetzung - abgelegte BH-VT
Diese Prüfung kann als eine Zulassung zur Regestrierung für Gebrauchshundeklasse dienen. Die Entscheidung darüber treffen die Landsorganisation oder Rassenclub.

Weiteres ist ohne Änderung

IGP 1– Gebrauchshundprüfung Stufe 1

Mindestalter — 18 Monate
Voraussetzung - abgelegte BH-VT

Fährte

Eigenfährte
300 Schritte
Liegezeit — 20 Minuten
2 rechte Winkel
3 Gegenstände (7+7+7)
Ausarbeitungszeit — bis 15 Minuten
Bewertung -79 fürs Halten der Fährte /21 für Gegenstände

Klicken Sie bitte hier, um das Bild größer zu machen

Hürde für Hundetrainings

Wir empfehlen unsere Schutzund Hürde von Fordogtrainers aus dem Polymer.

Unterordnung

Übung 1- Freifolge - 15 Punkte
Übung 2- Sitz aus der Bewegung -10 Punkte
Übung 3- Ablegen in Verbindung mit Herankommen-10 Punkte
Übung 4- Bringen auf ebener Erde - 15 Punkte
Übung 5- Bringen über die eine 1m hohe Hürde- 15 Punkte
Übung 6- Klettersprung über die Schrägwand (160cm)- 15 Punkte
Übung 7- Voraussenden mit Hinlegen - 10 Punkte
Übung 8- Ablegen unter Ablenkung -10 Punkte
Gesamt — 100 Punkte

Änderung: Klettersprung über die Schrägwand (160cm)

Der Hund wird mit dem Abstand von mindestens 5 Metern vor der Schrägwand gesetzt.  Der Hundeführer nimmet eine Position auf der anderen Seite der Schrägwand ebenso mit einem Abstand von 5 Metern. Der Hund wird mit einem Hörzeichen für Springen und Kommen herangerufen. Nach dem Sprung muss der Hund sich vor den Hundeführer setzen, kurz danach wird der Hund mit einem Hörzeichen in die Grundstellung genommen.

Schutzdienst

Klicken Sie bitte hier, um das Bild größer zu machen

Dienstversteck für Hundesport

Hundetrainer Roman Rauner bei Hundetraining mit unserem Schutzdienstversteck

Übung 1- Revieren nach dem Helfer -5 Punkte
Übung 2- Stellen und Verbellen —15 Punkte (früher 10 Punkte)
Übung 3- Verhinderung eines Fluchtversuches des Helfers-20 Punkte
Übung 4- Abwehr eines Angriffes aus der Bewachungsphase —30 Punkte (früher 35 Punkte)
Übung 5- Angriff auf den Hund aus der Bewegung -30 Punkte
Gesamt — 100 Punkte

 

Änderungen:

IGP Training Reviere, Hetzarm kaufen

Stellen und Verbellen

Der Hund wird nach der gedachten Mittellinie sofort ins Versteck geschickt (damit entfällt der Umlaufen  des fünften Verstecks)
Nach der Anweisung des Leistungsrichters tritt der Hundeführer an den Hund heran und nimmt ihn an die Leine. Dann geht er mit dem Hund 5 Schritte zurück. Hundeführer kann den Hund auch aus dem Abstand von 5 Schritten mit einem Hörzeichen heranrufen und ihn in der Grundstellung anleinen.

Verhinderung eines Fluchtversuches des Helfers
Der Hundeführer geht mit dem Hund zum bestemmten Punkt der Flucht und nimmt die Grundstellung, nimmt den Hund von der Leine ab und gibt dem Hund das Hörzeichen für Hinlegen. Vom Versteck darf man den Hund auch abgeleint führen. Weiterer Ablauf blieb unverändert, der Hundeführer geht zum Versteck und nach der Anweisung des Leistungsrichters findet die Flucht statt (in dieser Stufe, scheint es kein Hörzeichen des Hundeführers für Flucht zu geben).

Hetzarm

Abwehr eines Angriffs aus der Bewachungsphase – nach dem Beenden dieser Übung tritt der Hundeführer an seinen Hund an, nimmt ihn an die Leine und führt ihn zum Angriff aus der Bewegung (Frontalangriff).  Der Hundeführer darf den Hund auch ohne Leine in den Frontalanfriff führen. 

Angriff auf den Hund aus der Bewegung
Nach dem Beenden dieser Übung tritt der Hundeführer nach der Anweisung des Leistungsrichters den Hund an, leint ihn an und zeigt den Seitentransport.  Der Seitentransport kann je nach Wunsch des Hundeführers mit dem angeleinten oder frei folgenden Hund  zum Leistungsrichter durchgeführt werden.

Peitsche

IGP 2– Gebrauchshundeprüfung Stufe 2

Mindestalter -19 Monate
Voraussetzung – abgelegte IGP 1

Fährte

Fremdfährte
mindestens 400 Schritte
Liegezeit mindestens30 Minuten
3 Schenkel
2 gerade Winkel
3 Gegenstände (7+7+7)
Ausarbeitungszeit bis 15 Minuten
Bewertung — 79 fürs Halten der Fährte /21 für Gegestände

Sportkleidung

Unterordnung

Übung 1- Freifolge —15 Punkte
Übung 2- Sitz aus der Bewegung -10 Punkte
Übung 3- Ablegen in Verbindung mit Herankommen -10 Punkte
Übung 4- Steh aus der Bewegung  - 5 Punkte
Übung 5- Bringen auf ebener Erde- 10 Punkte
Übung 6- Bringen über die Hürde - 15 Punkte
Übung 7- Ein Sprung über die Schrägwand ohne Bringen - 15 Punkte
Übung 8- Voraussenden mit Hinlegen - 10 Punkte
Übung 9- Ablegen unter Ablenkung - 10 Punkte
Gesamt — 100 Punkte

P.S. In einer Präsentation während der FCI Sitzung in Meppen (Deutschland) vom 11-12.03.2017 wurde die Reihenfolge der Übungen verändert. Diese Veränderung wurde nicht bestätigt, im originalen Reglement kommen die Übungen in der gewöhnlichen Reihenfolge. Es wurde nur die Verteilung der Punkten zwischen Übungen geändert.

Schutzdienst

Hier sind folgende Veränderungen in Kraft getreten,  nach dem Angriff aus der Bewachungsphase muss der Hund ein Rückentransport mit einem Abstand von 8 Schritten (früher 5 Schritten) vorführen. Nach dem Rückentransport finden keine weitere Angriffe an den Hund statt. Der Helfer bleibt stehen, der Hundeführer führt den Hund zu ihm und es wird ein Seitentransport zum Leistungsrichter durchgeführt. Nach einem Frontalangriff wird ein Überfall an den Hund wie bei IPO 3 unternommen. 

Hetzarm

IGP 3– Gebrauchshundeprüfung Stufe 3

Mindestalter  — 20 Monate
Voraussetzung – abgelegte IGP 2

Fährte

Fremdfährte
mindestens 600 Schritte
Liegezeit — 60 Minuten
5 Schenkel
4 gerade Winkel
3 Gegenstände (7+7+7)
Ausarbeitungszeit — bis 20 Minuten
Bewertung— 79 fürs Halten der Fährte/21 für Gegenstände

Unterordnung

Übung 1- Freifolge- 15 Punkte (früher 10 Punkte)
Übung 2- Sitz aus der Bewegung —5 Punkte (früher 10 Punkte)
Übung 3- Ablegen in Verbindung mit Herankommen -10 Punkte
Übung 4- Steh aus der Bewegung -10 Punkte
Übung 5- Bringen auf ebener Erde -10 Punkte
Übung 6- Freisprung mit Bringen über die Hürde — 15 Punkte
Übung 7- Bringen über die Schrägwand — 15 Punkte
Übung 8- Voraussenden mit Hinlegen-10 Punkte
Übung 9- Ablegen unter Ablenkung-10 Punkte
Gesamt - 100 Punkte

Schutzdienst

Übung 1- Revieren -10 Punkte
Übung 2- Stellen und Verbellen- 15 Punkte (früher10 Punkte)
Übung 3- Verhinderung eines Fluchtversuches -10 Punkte
Übung 4- Abwehr eines Angriffes aus der Bewachungsphase- 15 Punkte (früher20 Punkte)
Übung 5- Rückentransport  -5 Punkte
Übung 6- Überfall auf den Hund aus den Rückentransport- 15 Punkte
Übung 7- Angriff auf den Hund aus der Bewegung —15 Punkte (früher10 Punkte)
Übung 8- Abwehr eines Angriffes aus der Bewachungsphase- 15 Punkte (früher20 Punkte)
Gesamt - 100 Punkte

Änderung in der Übung Bringen auf ebener Erde für alle Stufen lautet: Bringholz wird vom Hundeführer etwa 10 Metern weit weg geworfen.

Bei der BGH Prüfung wird ein dem Hundeführer gehörendes Bringholz verwendet.

Beim Bringen über die Hürde oder Schrägwand wird das Bringholz vom Hundeführer geworfen.

P.S. Der Grund, warum das Letzte erwähnt wurde, ist es, dass im Projekt vorgeschlagen wurde, dass das Bringholz vom Helfer auf eine bestimmte Entfernung getragen wäre, anstatt vom Hundeführer geworfen zu werden.

Die Konstruktion der Hürde wurde geändert. Die Hürde hat die gleiche Höhe wie früher, sie muss aber oben mit einem Pendelaufsatz ausgestattet sein. Bei der WM wird seit 2019 neue Konstruktion eingesetzt. In den örtlichen Gruppen ist ein allmählicher Übergang zu dieser Konstruktion im Laufe von 3 Jahren erlaubt.

Erklärung zur Übung "Voraussenden mit Hinlegen"
Der Hund bleibt nach dem ersten Hörzeichen stehen, hat sich aber nicht hingelegt. Ein Zusatzhörzeichen zum Legen - 1,5 Punkte

Der Hund bleibt nach dem ersten Hörzeichen stehen, hat sich nach dem zweiten Zusatzhörzeichen hingelegt - 2,5 Punkte

Der Hund bleibt nach dem ersten Hörzeichen stehen, legt sich aber nach dem zweiten Hörzeichen nicht hin - 3,5 Punkte

Der Hund bleibt erst nach dem ersten Zusatzhörzeichen stehen und legt sich hin - 2,5 Punkte

Der Hund bleibt erst nach dem zweiten Zusatzhörzeichen stehen und legt sich hin - 3,5 Punkte
Wenn der Hund bei dem zweiten Zusatzhörzeichen nicht stehen bleibt, wird es mit 0 Punkte bewertet.

Wenn der Hund direkt nach dem ersten Hörzeichen für Hinlegen die Position eingenommen hat, steht aber nach der Anweisung des Leistungsrichters zum Hundeführer für Herantreten wieder auf, ist das zweite Hörzeichen für Hinlegen, bis auf 50% der Distanz zum Hundführer, erlaubt. In diesem Fall sinkt die Bewertung bis 5 Punkte.

Es wurden auch die Änderungen im Revieren eingebracht. Wenn der Hund nach dem Umlaufen zurück zum Hundeführer in die Grundstellung kommt, wird die Übung mit 0 Punkte bewertet. Der Hund wird dabei aber  nicht disqualifiziert. Wenn der Hund zum zweiten Mal in die Grundstellung kommt, wird die Prüfung abgebrochen.

Wir empfehlen die Reihe unserer Artikel oberster Qualität für IGP Sport, die lang und effektiv Ihren Bedürfnissen dienen:

Schutzhund Hürde von FordogtrainersNeues hochwertiges Schutzdienstversteck, DEHochqualitative Hürde - 1 Meter hoch, FordogtrainersHochqualitatives Agilität Barriere - 1 Meter hoch
Ausbildungsartikel mit Schlaufe, weichFlaches weiches Spielzeug mit einer Handschlaufe, French LinenBestseller Beliebtestes Beißkissen mit 3 SchlaufenWurfkissen für Junghundtraining aus Jute
Bestseller Junghundarm Unterteil – JuteBeißkeil für Hundesport für Welpentraining mit 2 GriffenHetzarm für Welpen, Nylcott Super Qualität Fordogtrainers!Grundlegender Einführung- Wurfarm für Welpen
Hetzarm für Welpen aus Filz, kurz und perfekt, HundeshopApportierständer für ApportierholzApportier, Training, Spielen&Schutzhund Hunde-GewichteApportierholz mit Kunstoff-Ansätzen
Bestseller Hundetraining Peitsche für Schutzhunde, MilitärhundeBestseller Bambusrohr für Hetzarbeit, Schutzhund- und HetztrainingBestseller Peitsche für Hunde Training & Schutzhund