Hund auf der Straße

                               Seien Sie aufmerksam - ein Hund auf der Straße!

In unserem modernen Zeitalter, wenn die Wege die Kontinente und Länder durchqueren, haben die Autos die Stadt-Straßen vollgemacht, und die Haustiere sind zu Geiseln in dieser Situation geworden und müssen sich nach den existierenden Bedingungen bequemen. Gegenseitige Beziehungen „der Hund und der Weg“ sind mehrdeutig. Einerseits, werden die Tiere auf dem Weg zu einer Gefahrenquelle für die Autofahrer, und anderseits, werden selbst in großer Menge auf den Straßen umgekommen.

Die vorgenommenen Untersuchungen der Untergangsfälle der Haustiere unter den Auto- Rädern haben gezeigt, dass die Hunde den 4. Platz in der Liste der aufmerksamsten Wesen besetzen. Vorne in der Liste sind die Gänsen, Schweine und Katzen. So paradox es klingt, aber der Mensch wurde auch in dieser Tabelle genannt, aber, leider, auf dem letzten Platz.

Dem besonderen Benehmen auf der Straße muss man lernen. Dazu ist im Deutschland eine Fachlehranstalt für vierbeinige Freunde des Menschen entwickelt. Aristokratische Schule existiert für Erlernung bei den Hunden der Verhaltensvorschriften auf der Straße, in öffentlichen Plätzen und sogar im Auto. Mehr als 200 Lehrer führen die Stunden der gewählten Manieren und Weisen des gefahrlosen Übergangs der verkehrsreichen Trassen.

Ziemlich oft zur Ursache der Unfallmöglichkeit werden die Pfleglinge, die in der Nacht ohne die Besitzer spazieren. In diesen extremen Bedingungen können die Fahrer das Tier nur im allerletzten Moment bemerken und bremsen. Für Lösung dieses Problems haben die Hersteller der Hundeausrüstung LED-Hundehalsbänder, Merkzeichen und Berlocken für Haustiere angeboten. Zur Hilfe der Autofahrer kommen auch LED-Straßen-Verkehrszeichen, die die Aufmerksamkeit des Fahrers erregen. Außerdem, ihre Benutzung schafft keinen Schaden der Umwelt, denn sie sind mit Sonnenzellen ausgerüstet. Das LED-Zeichen wird auch das Tier zum richtigen Platz des gefahrlosen Übergangs hinlenken.

Beiläufig gesagt, wenn wir die Rede über die Straßen-Verkehrszeichen führen, dann auch ein bisschen über die Regeln. Also im Grönland ist in die Straßenverkehrsordnung ein Punkt bezüglich der  Hundeschlitten-Fahrt eingetragen. Diese Beförderungsart hat einen Vorrang vor anderen Verkehrsteilnehmern. Die Autofahrer müssen den Laiken den Raum geben! Wobei hat dieses Gesetz seine Aktualität bis heute nicht verloren, im Jahre 1986 wurden Abänderungen bezüglich des Verbots der Schlittensteuerung unter Alkoholeinfluss vorgenommen.